Aktuell

Nds. Unternehmerinnentag am 25. November 2017

Branchen wandeln sich und werden von Megatrends...

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover ist als erstes Zentrum Deutschlands an den Start...

Checkliste für Existenzgründer

21 Fragen, die Sie sich stellen sollten!

  • Besteht für meine Produkte oder Dienstleistungen überhaupt eine Nachfrage?
  • Wie groß ist die Zielgruppe oder das Absatzpotential für mein Produkt oder meine Dienstleistung?
  • Gibt es ähnliche Angebote auf dem Markt?
  • Hat meine Geschäftsidee das „gewisse Extra“, das sie von ähnlichen Angeboten abhebt?
  • Was halten Freunde/ Bekannte und Unternehmer von meinem Produkt/ meiner Dienstleistung?
  • Was kostet mein Produkt/ meine Dienstleistung?
  • Wie groß ist der Aufwand bei Verkauf des Produktes/ der Dienstleistung?
  • Muss ich kostenintensive Zusatzleistungen erbringen?
  • Kann ich mein Warenangebot oder Servicepaket mittelfristig ausbauen?
  • Muss ich besondere juristische oder bürokratische Hürden überwinden?

 

Unter diesem Link finden Sie auch ein elektronisch auswertbares Prüfschema des Bundes- ministeriums für Wirtschaft und Technologie

  • Mit welcher Werbung knacke ich meine Zielgruppe?
  • Wer sind meine Konkurrenten?
  • Was kosten ähnliche Produkte/ Dienstleistungen dort?
  • Welche Lebensdauer hat mein Produkt?
  • Wie oft nutzt ein Kunde meine Dienstleistung?
  • Wie hoch sind meine Startkosten und wie lang ist meine Durststrecke?
  • Gibt es vergleichbare Branchen, an denen ich mich orientieren kann?
  • Wie könnte die zukünftige Entwicklung in meiner Branche aussehen?
  • Wo liegen die Risiken?
  • Bin ich eventuell von einigen wenigen Großkunden abhängig?
  • Welche Kontakte und Verbindungen helfen mir? Habe ich schon Erstkunden?