Aktuell

Nds. Unternehmerinnentag am 25. November 2017

Branchen wandeln sich und werden von Megatrends...

 

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover ist als erstes Zentrum Deutschlands an den Start...

Residenzstadt Celle

Celle – ein Wirtschaftsstandort auch für Sie!

Celle liegt zentral. Die günstige Verkehrsanbindung macht die Stadt als Standort attraktiv. Wir befinden uns im Schnittpunkt wichtiger europäischer und nationaler Verbindungswege.

Mit den Autobahnen A2, A7, A37 und A352 in unmittelbarer Nähe, dem Knotenpunkt der Bundesstraßen B3, B191 und B214 im Stadtgebiet und einem umfassenden innerstädtischen Straßennetz zeigen wir Wege in jede Richtung auf. Leistungsfähig zeigt sich auch die Bahnverbindung. Celle mit seinem IC-Halt ist in nur 17 Minuten an das ICE-Kreuz in Hannover angeschlossen. Ferner besteht eine direkte S-Bahn-Anbindung an Stadt und Großraum Hannover und eine RB/S-Bahn-Anbindung an den Flughafen.

Rund 3.400 Unternehmen mit ca. 30.000 Beschäftigten haben die Vorteile unseres Standortes schätzen gelernt. Durch günstige Rahmenbedingungen garantiert die Stadt das Nachwachsen ihrer Wirtschaft.

Mit ca. 69.000 Einwohnern auf 175 Quadratkilometern kombinieren wir räumliche Überschaubarkeit mit den Vorzügen einer modernen attraktiven Einkaufsstadt der kurzen Wege. Der leistungsfähige Einzelhandel rückt Celle in den Blickpunkt der Region. Durch Qualität und Vielfalt der 600 Geschäfte in historischer Substanz wird Shopping zum Erlebnis.

Gleichzeitig hält Celle ein umfangreiches Bildungsangebot vor, das alle Schularten, sechs Gymnasien, öffentliche und private Musikschulen, Berufsbildung und Volkshochschule umfasst. Die Betreuung der Kleinsten ist in allen Lebenslagen gesichert und beginnt in Krabbelgruppen wie Krippen und setzt sich über die Kindertageseinrichtungen bis hin zu den Angeboten im Jugendzentrum CD-Kaserne fort.

Die Wirtschaftsförderungspolitik der Stadt Celle unterstützt seit Jahrzehnten ansiedlungswillige Unternehmen. Gewerbegrundstücke in städtischer Hand werden zu günstigen Konditionen (12–15 Eur/qm) – mit einem rechtskräftigen Bebauungsplan versehen – angeboten.

Aber nicht nur den neuen ansiedlungswilligen Unternehmen stehen die Gewerbegebiete zur Verfügung, sondern ebenso ortsansässigen Firmen, die Erweiterungsbedarf haben. Denn in Celle gilt die Feststellung: Zufriedene ortsansässige Unternehmer sind die besten Mittler für die Weiterentwicklung des Standortes Celles. Die Verwaltung trägt ihren Anteil dazu bei, da sie Wirtschaftsförderung als Projektmanagement- aufgabe im Sinne einer One-Stop-Agency begreift.

www.celle.de